Projekte: Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen

Arbeit und Umschulung
Jugendliche

Jugendliche und junge Erwachsene, die Schulpflicht erfüllt, aber leider keine Ausbildungsstelle gefunden haben, lernen mit den berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahmen (BvB) neue Berufe kennen und ihre Berufswünsche besser einzuschätzen. Zudem können sie ihren Hauptschulabschluss nachholen.

Wobei kann die BvB helfen?

  • Feststellung der eigenen Fähigkeiten, Fertigkeiten, Interessen, Stärken und Talente
  • Orientierung für die richtige Berufswahl
  • Erwerb der erforderlichen Kenntnisse und Fertigkeiten für die Aufnahme einer Erstausbildung
  • ggf. der Erwerb eines Hauptschulabschlusses
  • Integration in den Ausbildungs- und/oder Arbeitsmarkt

Was wird in der BvB gemacht?

  • Qualifizierung in unterschiedlichen beruflichen und persönlichen  Bereichen (z.B. Sprachförderung, Bewerbungstraining, Interkulturelles Training sowie allgemeinbildender und berufsbezogener Unterricht)
  • individuelle Lernbegleitung und sozialpädagogische Betreuung
  • betriebliche Praktika
  • individuelle Perspektivplanung

Unser Team von Ausbildern, Lehrkräften, Sozialpädagoginnen und -pädagogen begleiten die Teilnehmenden an fünf Tagen in der Woche über einen Zeitraum von ca. einem Jahr. Während der Teilnahme haben die Jugendlichen und jungen Erwachsenen einen Anspruch auf 2 1/2 Tage Urlaub pro Monat. Die BvB findet in Marburg und in Stadtallendorf statt.

 

Die Maßnahme wird finanziert von der Agentur für Arbeit

Kurzüberblick
  • Kurzbeschreibung:

    BvB erleichtern den Übergang ins Berufsleben, indem sie die Fähigkeiten der Teilnehmenden verbessern und die Chancen auf Ausbildung und Beruf erhöhen.

  • Standorte: Marburg und Stadtallendorf
  • Laufzeit: 23.09.19 bis 22.09.20
  • Zielgruppe:

    Jugendliche und junge Erwachsene ohne berufliche Erstausbildung, die ihre Vollzeitschulpflicht erfüllt und in der Regel das 25. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.

  • Finanzierung/Kostenträger:

    Die Maßnahme wird finanziert von der Agentur für Arbeit

  • Teilnahmevoraussetzungen:

    Die Anmeldung zur BvB erfolgt über die Bundesagentur für Arbeit.

So finden Sie uns
Arbeit und Bildung e.V. - Haupthaus
Krummbogen 3
35039 Marburg
Kontakt