Projekte A - Z

Das Projekt AGH bietet Langzeitarbeitslosen und geflüchteten Menschen die Möglichkeit, sich über die Bereiche Landschaftspflege, Gartenbau und Schneiderei in das tägliche Arbeitsleben zurückzufinden.

Standorte: Schwalmstadt / Treysa

Laufzeit: 01.01.19 bis 30.06.21

Zielgruppe:

Langzeitarbeitslose, Geflüchtete, Berufsrückkehrer

In der AGH-Maßnahme werden im Auftrag des JobCenters Waldeck-Frankenberg ALG-II–Empfänger/innen in einer gemeinnützigen Arbeitsgelegenheit mit fachlicher Ausrichtung Natur- und Umweltpflege beschäftigt.

Standorte: Frankenberg

Laufzeit: 01.07.20 bis 30.09.21

Zielgruppe:

Arbeitslose im SGB II-Bezug mit vielfältigen Vermittlungshemmnissen

BvB erleichtern den Übergang ins Berufsleben, indem sie die Fähigkeiten der Teilnehmenden verbessern und die Chancen auf Ausbildung und Beruf erhöhen.

Standorte: Marburg und Stadtallendorf

Laufzeit: 23.09.20 bis 22.09.21

Zielgruppe:

Jugendliche und junge Erwachsene ohne berufliche Erstausbildung, die ihre Vollzeitschulpflicht erfüllt und in der Regel das 25. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.

Berufsvorbereitender Bildungslehrgang für Rehabilitanden zur Vorbereitung auf eine Ausbildung

Standorte: Marburg

Laufzeit: 23.09.19 bis 22.09.21

Zielgruppe:

Jugendliche und junge Erwachsene bis 25 Jahre mit besonderem Förderbedarf

Unterstützung der Berufsvorbereitung, Berufsorientierung und Ausbildung durch digitale Lernformen mit praxisnaher Anwendung in Kleingruppen

Laufzeit: 01.10.20 bis 31.12.21

Zielgruppe:

Jugendliche und junge Erwachsene, die in den Regelinstrumentarien von EQ, BvB, Ausbildungsbegleitung etc. bei der Berufsorientierung und Berufswahl zusätzliche Unterstützung in den digitalen Medien benötigen, damit eine Ausbildungsentscheidung passgenau erfolgen kann.

Für Jugendliche und junge Erwachsene in Ausbildung, die durch digitale Lernmethoden einen drohenden Ausbildungsabbruch verhindern können.

Unterstützung und Begleitung bei der Suche nach Ausbildungs- und Arbeitsplätzen für Menschen mit Fluchterfahrung

Standorte: Schwalmstadt / Treysa

Laufzeit: 01.01.16 bis 31.12.21

Zielgruppe:

Menschen mit Migrationshintergrund und Fluchterfahrung aus dem nichteuropäischen Ausland

Weiterbildung in verschiedenen Berufsfeldern mit Praktikum in Betrieben des ersten Arbeitsmarkts, Bewerbungstraining und Unterstützung bei der Suche nach Beschäftigung.

Standorte: Stadtallendorf

Laufzeit: 19.04.21 bis 13.10.21

Zielgruppe:

Migrantinnen und Migranten in Arbeitslosigkeit

Berufspraktische Weiterbildung (BPW): Durch fachtheoretische und –praktische Weiterbildung in Kombination mit vertiefenden Praktika wird das Ziel der Vermittlung in den Arbeitsmarkt angestrebt.

Standorte: Frankenberg

Laufzeit: neuer Lehrgang April/Mai 2021

Zielgruppe:

Die BPW ist für Menschen im SGB II oder SGB III, die ohne Arbeitsstelle sind, Interesse an kaufmännischen Arbeiten haben, Ideen und neue Wege für den Einstieg in einen Beruf finden und ihre beruflichen Fähigkeiten entwickeln und ausprobieren möchten, mehr Sicherheit bei der Suche nach Stellen und bei Bewerbungen haben möchten und gemeinsam Schritte in die berufliche Zukunft gehen wollen.

Integrationsbetrieb zur Schaffung von Qualifizierungsmöglichkeiten und Arbeitsplätzen für schwerbehinderte Menschen im Druckbereich. Die Beschäftigten führen alle anstehenden Arbeiten unter der Anleitung von Fachkräften aus und erhalten hierzu verschiedene Qualifizierungsangebote.

Standorte: Marburg

Laufzeit: fortlaufend

Zielgruppe:

Arbeitsuchende sowie Menschen mit Behinderung im Leistungsbezug

Ziel des Projektes ist es, Menschen mit einer Aufenthaltsgestattung schnell Orientierungsmöglichkeiten zu bieten und gesellschaftliche Teilhabe zu ermöglichen.

Standorte: Schwalm-Eder-Kreis, Vogelsbergkreis, Marburg-Biedenkopf, Kreis Kassel, Frankenberg

Laufzeit: Neue Kurse sind geplant - bei Interesse bitte melden.

Zielgruppe:

Die Erstorientierungskurse (EOK) richten sich primär an Asylbewerber*innen mit unklarer Bleibeperspektive.

Im Rahmen freier Plätze können auch Asylbewerber*innen mit guter Bleibeperspektive, anerkannte Flüchtlinge oder Geduldete, die regulär Zugang zum Integrationskurs hätten, am Erstorientierungskurs teilnehmen, sofern sie noch keinen Platz in einem Integrationskurs haben. Schulpflichtige Personen können an den Maßnahmen nicht teilnehmen.

Aufbau einer Koordinationsstelle für ein Netzwerk „In Würde teilhaben“. Entwicklung und Aufbau einer selbstlernenden Wissensdatenbank für den Zielgruppenbereich und zur Unterstützung zukünftiger entstehender Initiativen und Projekte für Ältere.

Standorte: Marburg

Laufzeit: 01.10.20 bis 30.09.22

Zielgruppe:

  • Ältere – vereinsamt, isoliert lebend
  • Rentner in Altersarmut
  • Ältere Menschen vor der Transition vom Arbeitsleben in die Rente

Begleitetes Auslandspraktikum in England oder Spanien: Neues ausprobieren - Sprache lernen oder verbessern - neue Erfahrungen sammeln

Standorte: Marburg, Gießen, Wetzlar

Laufzeit: 01.08.15 bis 31.12.21

Zielgruppe:

Menschen von 18 bis 35 Jahren ohne Beschäftigungsverhältnis mit und ohne Ausbildung, Alleinerziehende, Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen.

Beratung und Begleitung im Übergang Schule Beruf für junge Menschen mit Unterstützungsbedarf

Standorte: Marburg

Laufzeit: 15.01.17 bis 14.01.22

Zielgruppe:

Junge Menschen Förderbedarf in den Bereichen Lernen bzw. geistige Entwicklung und sozial-emotionale Entwicklung

Berufsorientierung für arbeitslose Jugendliche + externer Hauptschulabschluss

Standorte: Marburg / Cölbe

Laufzeit: nächster Lehrgang im Herbst 2021

Zielgruppe:

Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 16 und 25 Jahre, die keine Lehrstelle haben, ihre Ausbildung abgebrochen haben, erwerbslos sind und keinen Schulabschluss haben.

Das Projekt zielt darauf ab den Hauptschulabschluss nachzuholen und durch Kombination von Theorie und Praxis eine Ausbildung zur Pflegeassistenz abschließen zu können.

Standorte: Schwalmstadt

Laufzeit: 17.08.20 bis 15.06.22

Zielgruppe:

Der Kurs ist geeignet für Menschen mit und ohne Migrations- und Fluchthintergrund, die ihren Hauptschulabschluss nachholen möchten und auf der Suche nach einer Qualifizierung in der Pflege im Schwalm-Eder-Kreis sind.

Verbesserung der Lebenssituation vereinsamter, isoliert lebender Ältere/r und Hochaltrige/r

Standorte: Marburg

Laufzeit: 01.01.21 bis 31.12.22

Zielgruppe:

Ältere - vereinsamt, isoliert lebend

Verbesserung der Lebenssituation vereinsamter, isoliert lebender Ältere/r und Hochaltrige/r

Standorte: Marburg

Laufzeit: 01.12.19 bis 30.11.21

Zielgruppe:

Ältere – vereinsamt, isoliert lebend

Ältere Arbeitslose erhalten über individuelle Beratung und EDV-Training eine Unterstützung bei der Suche nach neuen Beschäftigungsmöglichkeiten.

Standorte: Marburg

Laufzeit: 01.01.17 bis 23.08.22

Zielgruppe:

Arbeitslose Menschen ab 50 Jahren

Vorrangiges Ziel unserer Arbeit ist der Erhalt von Arbeitsplätzen für Menschen mit Schwerbehinderung oder Gleichstellung

Standorte: Marburg

Laufzeit: fortlaufend

Zielgruppe:

Menschen im Arbeitsleben mit Schwerbehinderung/ Gleichstellung, Betriebe, die Menschen mit Behinderung beschäftigen (wollen), betriebliche Helfergruppen, Menschen, die Unterstützung bei der Antragstellung auf Anerkennung einer Schwerbehinderung oder Gleichstellung benötigen

Wir möchten die Jugendlichen aus dem Schwalm-Eder-Kreis gewinnen, unterstützen und begleiten im Übergang zu einer Ausbildung im Handwerk.

Laufzeit: 23.09.20 bis 22.06.22

Zielgruppe:

Jugendliche bis 25 Jahre im Übergang Schule und Beruf

Interkulturelle Kompetenzentwicklung und Antidiskriminierung für Agenturen, Jobcenter, kommunale Verwaltungen, Bildungs- und Beschäftigungsträger sowie kleine und mittlere Unternehmen (KMU). Schulungen - Workshops - Expertise - Prozessbegleitung

Standorte: Marburg - Beratung und Schulung vor Ort. Zielgebiet des Projekts ist Nord-, Ost- und Mittelhessen

Laufzeit: 01.01.19 bis 31.12.22

Zielgruppe:

  • Agenturen für Arbeit, Jobcenter
  • Kommunale Verwaltungen
  • Bildungs- und Beschäftigungsträger
  • Menschen, die Migrantinnen und Migranten sowie Geflüchtete ehrenamtlich bei ihrer Integration in Gesellschaft und Arbeitsmarkt begleiten, sowie Migrantenorganisationen.
  • Kleine und mittlere Unternehmen (KMU)
  • Wirtschaftsverbände und lokale Vereinigungen

Das Projekt Lebenswelten möchte Frauen mit Fluchterfahrung darin unterstützen, ihre soziale Rolle im gesellschaftlichen Leben zu finden und aktiv am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen.

Laufzeit: 01.07.19 bis 30.06.21

Zielgruppe:

Frauen mit Fluchterfahrung ab 20 Jahren im Landkreis Schwalm-Eder und Marburg

Innerhalb von 15 Monaten absolvieren die Teilnehmer eine Berufsqualifizierung zur Betreuungskraft nach §43b und einen Hauptschulabschluss.

Standorte: Schwalmstadt

Laufzeit: 01.02.20 bis 21.05.21

Zielgruppe:

Menschen mit und ohne Migrations- und Fluchthintergrund auf der Suche nach einer Qualifizierung in der Pflege aus dem Schwalm-Eder-Kreis

Die Marburger Bootswerft ist ein Beschäftigungsbetrieb für Jugendliche und Erwachsene, die Interesse an handwerklicher Arbeit haben. Im Fokus steht die Restauration von alten Segeln und Motorbooten aus Holz und Kunststoff.

Standorte: Cölbe

Laufzeit: I.d.R. 6 Monate bei Zuweisung durch das KJC Marburg-Biedenkopf, bis zu 10 Monaten bei der Zuweisung über die Agentur für Arbeit

Zielgruppe:

Jugendliche und Erwachsene, die ohne berufliche Orientierung sind oder/und die in der Vergangenheit erhebliche negative Erfahrungen gemacht und persönliche Frustrationen erlebt haben

Qualifizierung und Beschäftigung von Jugendlichen und jungen Menschen

Standorte: Marburg

Laufzeit: fortlaufend

Zielgruppe:

Das Projekt richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene unabhängig des Herkunftslandes, insbesondere mit oder ohne Hauptschulabschluss, Interesse an einer betriebsnahen Qualifikation, dem Wunsch nach Angeboten im lern- und leistungsfördernden Bereich, Interesse an handwerklichen Arbeiten

Beratung von Auszubilden, jungen Fachkräften und Betrieben über die Möglichkeit von Auslandpraktika während der oder nach der Ausbildung

Standorte: Marburg und Fulda

Laufzeit: 01.01.15 bis 31.12.21

Zielgruppe:

Auszubildende des dualen Ausbildungssystems, junge Fachkräfte und Betriebe

Berufsorientierender Unterricht mit hohem Praxisanteil

Standorte: Adolf Reichwein-Schule Marburg - Weintrautstraße 3

Laufzeit: 01.08.20 bis 31.07.21

Zielgruppe:

Schüler und Schülerinnen, die den Hauptschulabschluss erreichen möchten

Individuelle Beratung und Unterstützung bei Problemen in der dualen Ausbildung. Das Angebot richtet sich an Auszubildende, ausbildende Betriebe, Lehr- und Beratungsfachkräfte an den Berufsschulen und Eltern/Erziehungsberechtigte.

Standorte: Marburg und Biedenkopf

Laufzeit: 01.01.16 bis 30.06.21

Zielgruppe:

Auszubildende im dualen Ausbildungssystem

Altersarmut, Verbesserung der Lebenssituation, Minijobs für RentnerInnen

Standorte: Marburg

Laufzeit: 01.12.16 bis 31.01.21

Zielgruppe:

Rentnerinnen und Rentner

Individuelles Coaching, interkulturelles Bewerbungstraining, Kompetenzfeststellung und EDV. Beratung in allen Fragen rund um die Aufnahme einer Beschäftigung.

Standorte: Marburg

Laufzeit: 01.08.19 bis 30.06.22

Zielgruppe:

Migrantinnen und Migranten sowie Geflüchtete, auch ohne Leistungsbezug

Verkaufsstelle und Showroom für die Produkte aus den Betrieben von Arbeit und Bildung e.V.

Laufzeit: 01.01.20 bis 31.03.21

Zielgruppe:

Konsument*innen

In STEP ONE werden Jugendliche und junge Erwachsene mit einer Suchtproblematik darin begleitet, sich mit dieser auseinanderzusetzen sowie ihren Alltag zu gestalten/zu organisieren; darüber hinaus wird die Medien- und Gesundheitskompetenz geschult.

Standorte: Schwalmstadt/Treysa

Laufzeit: 01.10.20 bis 31.12.21

Zielgruppe:

Personen mit Suchtproblematik oder auffälligem Konsumverhalten im Alter zwischen 18 und 30 Jahren

Umschulung zum Erzieher/zur Erzieherin - Kooperation zwischen Arbeit und Bildung e.V., Käthe-Kollwitz-Schule Marburg sowie der Stadt Marburg

Standorte: Marburg

Laufzeit: 03.08.20 bis 02.08.23

Zielgruppe:

  • Geeignete Bewerber/innen, die im Bezug von Arbeitslosengeld I oder II (Agentur bzw. KreisJobCenter) sind.
  • Besonders geeignet sind Mütter und Väter nach der Familienphase, die eine neue berufliche und pädagogische Herausforderung suchen und besonderes Interesse an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen haben.