Projekte: Integrationsfachdienst Marburg-Biedenkopf (IFD)

Menschen mit Behinderung

Als Fachberatungsstelle unterstützen wir Menschen mit Schwerbehinderung und Menschen mit Gleichstellung im Arbeitsleben sowie Betriebe, die Menschen mit Behinderung beschäftigen oder beschäftigen wollen durch kompetente und individuelle Beratung. Angeschlossen ist der Fachdienst für Menschen mit Hörbehinderung.

Wir bieten Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern:

  • Individuelle Beratung zu Fragen von Krankheit und Behinderung
  • Individuelle Begleitung bei Problemen rund um den Arbeitsplatz
  • Informationen zur beruflichen Rehabilitation und Unterstützung bei der Beantragung
  • Einzelgespräche in unserer Beratungsstelle
  • Gespräche an Ihrem Arbeitsplatz (nur mit ihrem Einverständnis)
  • Familien- und Angehörigengespräche
  • Kooperation mit Ärzten, Therapeuten und Institutionen (nur mit ihrem Einverständnis)
  • Information über Unterstützungsangebote anderer Einrichtungen

Wir bieten Betrieben:

  • Lösungsorientierte Beratung und Unterstützung bei Konflikten und Schwierigkeiten mit Mitarbeitern
  • Unterstützung bei den betriebsspezifischen Möglichkeiten der Arbeitsplatzgestaltung und -anpassung
  • Klärung von Fördermöglichkeiten und Finanzierungshilfen
  • Unterstützung bei Fragen der betrieblichen Prävention und der Durchführung von Betrieblichen Eingliederungsmanagements (BEM)
  • Begleitung von Maßnahmen zur betrieblichen Wiedereingliederung
  • Einsatz einer Fachberaterin mit Gebärdensprachkompetenz für Menschen mit Hörbehinderung
  • Unterstützung bei der Vereinbarkeit von wirtschaftlichem und sozialem Handeln im Unternehmen
  • Individuelle Information, Beratung und Unterstützung in ihrem Betrieb
  • Gespräche mit Ihnen und ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Betrieb oder in der Beratungsstelle
Kurzüberblick
  • Kurzbeschreibung:

    Vorrangiges Ziel unserer Arbeit ist der Erhalt von Arbeitsplätzen für Menschen mit Schwerbehinderung oder Gleichstellung

  • Standorte: Marburg
  • Zielgruppe:

    Menschen im Arbeitsleben mit Schwerbehinderung/ Gleichstellung, Betriebe, die Menschen mit Behinderung beschäftigen (wollen), betriebliche Helfergruppen, Menschen, die Unterstützung bei der Antragstellung auf Anerkennung einer Schwerbehinderung oder Gleichstellung benötigen

  • Finanzierung/Kostenträger:

    Integrationsamt, Deutsche Rentenversicherung und weitere Reha-Träger

  • Teilnahmevoraussetzungen:

    Menschen im Arbeitsleben mit anerkannter Schwerbehinderung/Gleichstellung oder in einem entsprechenden Antragsverfahren

So finden Sie uns
Arbeit und Bildung e.V. - Integrationsfachdienst
Biegenstraße 44
35039 Marburg
Kontakt