Projekte: BPW mit unterschiedlichen Schwerpunkten für Menschen mit gesundheitl. Einschränkungen

Arbeit und Umschulung
Menschen mit Behinderung

Durch Arbeits- und Berufskunde, Profiling, Erstellung von Bewerbungsunterlagen und Bewerbungstraining werden die Grundlagen für den beruflichen Wiedereinstieg gelegt. Gesundheitsspezifische Themen wie der Umgang mit den eigenen gesundheitlichen Einschränkungen, Entspannungsübungen und ein eigenfürsorglicher Umgang mit Stress, die Arbeit des Integrationsfachdienstes, auf die Gesundheit abgestimmte Arbeitszeitmodelle etc. werden im Kurs besprochen bzw. eingeübt. In fachtheoretischen und fachpraktischen Unterrichtseinheiten werden die Teilnehmer/innen in den für sie in Frage kommenden Berufsbereichen weitergebildet. In drei Praktikumsphasen haben sie Gelegenheit, den Arbeitsmarkt kennenzulernen und schrittweise wieder einzusteigen. Ziel des Kurses ist die Vermittlung in sozialversicherte Beschäftigung oder Umschulung.

Kurzüberblick
  • Kurzbeschreibung:

    Berufspraktische Weiterbildung (BPW): Durch fachtheoretische und –praktische Weiterbildung in Kombination mit vertiefenden Praktika wird das Ziel der Vermittlung in den Arbeitsmarkt angestrebt.

  • Standorte: Schwalmstadt / Treysa
  • Laufzeit: 14.08.17 bis 19.02.18
  • Zielgruppe:

    Arbeitsuchende Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen mit Orientierung auf dem Regelarbeitsmarkt

  • Finanzierung/Kostenträger:

    Die Weiterbildungsmaßnahme wird vom Jobcenter Schwalm-Eder gefördert.

So finden Sie uns
Arbeit und Bildung e.V. - Schwalmstadt
Marktpl. 18
Arbeit und Bildung e.V. - Außenstelle Schwalm
34613 Schwalmstadt
Arbeit und Bildung e.V. - Schwalmstadt /2
Harthbergring 76
34613 Schwalmstadt
Kontakt
Medien